Skip Navigation Links

Anmelden

Auf eine Ausschreibung für vier Ladestationen erhält man Angebote für vier Ladestationen.
Oft wäre es aber zweckmässiger, zwanzig zu planen aber im ersten Schritt nur zwei zu realisieren.

Wir analysieren Bedürfnisse, arbeiten Lösungsvarianten aus, geben Empfehlungen ab und begleiten das Projekt über die Einweihung hinaus.
Objektiv, neutral und herstellerunabhängig - ganz in Ihrem Sinn!
Die Basis:Das Konzept:
Persönliche ErFAHRUNGGesamtheitlich denken
Analyse zahlreicher Beispiele (gute und andere ...)Mehr planen als bauen
sympacharge-Marker: Standorte mit attraktiver Freischalt-/BezahlmöglichkeitKontakt per eMail oder +41 62 923 60 16
Signalisation

Heutige eAutos haben Reichweiten von 200km und mehr. Nutzerin öffentlicher Ladeinfrastruktur ist folglich nicht mehr die Detailhandelskundin aus dem Nachbardorf, sondern der ortsunkundige Besucher mit längerer Anreise. Eine einprägsame Signalisation, insbesondere der Endanfahrt, ist deshalb entscheidend.

Diskriminierungsfreie Bezahlsysteme
Eine naheliegende Möglichkeit geht oft vergessen
:

Zu jedem gebührenpflichtigen Parkplatz existiert ein Inkassosystem.
Die Mitnutzung durch die Ladestationen ist oft mit überschaubarem Aufwand realisierbar.

Ladestrom und Parkgebühr zusammen an einem Apparat bezahlen - das ist es was sich der Ladekunde wünscht!
Das Ladepunktverzeichnis ist für die Nutzung mit Smartphones konzipiert (Info/Anleitung).

Diese werden in der Regel direkt auf die mobile Startseite geleitet. Falls diese Seite angezeigt wird, wurde Ihr Smartphone nicht als Mobile Device erkannt. Tippen Sie in diesem Fall auf untenstehenden Link.
Schnittstellen
entwickeln, koordinieren und testen ist unserer Kerngebiet.

Das Demonstrationsmodell
sympacharge-core
zeigt das Prinzip und die technische Machbarkeit.
Mobile DeviceInfo
Eine Initiative der oPromato.gmbh!